News

Klassenfahrt nach Berlin (10c)

BOCHOLT/BERLIN: In der letzten Maiwoche ging es nun auch für die Klasse 10 c zur ihrer Abschlussfahrt nach Berlin. Nach einer entspannten Zugfahrt ging es zunächst ins Hostel. Nach Zimmerbelegung und Auspacken ging es zum Essen und zum Abendvergnügen. Am nächsten Morgen wurde die Stadt mit einer Schnitzeljagd erkundet. Belohnt wurden die Schüler mit Mittagessen und Shoppingzeit in den Arkaden am Potsdamer Platz und am Alexanderplatz. Nachdem die Einkäufe im Hostel verstaut wurden, ging es ins Dungeons. Abends folgte noch eine Bustour und ein Abstecher in einen Biergarten in Kreuzberg. Am Mittwoch folgte der Besuch des Reichstags – leider ohne Kuppelbesuch aufgrund einer Veranstaltung der SPD. Nach einem Gespräch mit dem CDU-Abgeordneten Johannes Röring und einem Mittagessen folgte der Besuch des KadeWe und des Kudamms. Abends wurde an der Spree gegrillt. Donnerstag startete der Tag mit dem Besuch von Madame Tussaud und der Bernauer Straße. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in den Hackeschen Höfen, kehrten wir ins Hostel zurück, denn unser persönlicher Starfriseur musste alle noch stylen. Abends ging es dann ins Matrix, wo wir um 24 Uhr noch ein Geburtstagsständchen vom DJ für unser Geburtstagskind bekamen. Freitag fiel das Aufstehen schwer, aber nach dem Frühstück ging es dann auf zur Spreetour bis zur East Side Gallery. Danach ging es dann zum letzten Mittagessen am Checkpoint Charlie. Und dann? Dann ging es leider wieder nach Hause. Um 22.30 Uhr endete die Fahrt am Borkener Bahnhof. Die Klassenfahrt ging viel zu schnell vorüber und war einfach weltklasse!

Zurück