News

Sportprojekttage Ahaus

AHAUS: Schon zum dritten Mal fanden am Standort in Ahaus die Sportprojekttage statt. An zwei Tagen (28.05. und 29.05. 2918) konnten die Schülerinnen und Schüler der Overbergschule aus einem vielfältigen Sportangebot auswählen und sich in verschiedenen Sportarten erproben. Unter professioneller Anleitung wurden Tanzchoreografien einstudiert oder auf dem Steppbrett und im Fitness-Studio Ausdauer und Muskulatur trainiert. Andere Gruppen gingen zum Reiten oder hatten Gelegenheit, sich auf dem Schulhof mit XXL-Spielen zu vergnügen. Eine besondere Herausforderung gab es in der Turnhalle am Vestert, wo ein anspruchsvoller Parcour aus unterschiedlich hohen und auch schwierigen Hindernissen nur mit dem eigenen Körper überwunden werden mussten. Beim Angebot „Changing Teams“ wurde Fußball gespielt, während das gute Wetter auch spontan einen Besuch im Freibad in Ahaus möglich machte. Die „Maidy Dogs“ haben uns die Hockeyhalle und auch eine Trainerin zur Verfügung gestellt und dort konnten Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen beim Inline-Skate-Hockey machen. An allen Tagen hatten die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit in Gruppen und unter sachkundiger Führung durch den nahegelegenen Schulzenbusch zu walken. Beim Judoangebot („der sanfte Weg“) vom VfL Ahaus konnten die Schülerinnen und Schüler erste Übungen zur Selbstverteidigung machen und wurden von einem beeindruckend wirkenden Judotrainer unterrichtet. An dieser Stelle sagen wir allen ehrenamtlich mitwirkenden Vereinen und Einrichtungen ein herzliches Dankeschön.

Das Sportprojekt schloss am Mittwoch mit einem Sponsorenlauf durch den Schulzenbusch ab, wo Schülerinnen und Schüler bares Geld für ihre eigene Schule erlaufen können. Insgesamt wurde eine Gesamtstrecke von knapp 400 Metern erlaufen! Auch hier bedanken wir uns bei unseren Sponsoren, die jede gelaufene Runde mit unterschiedlich hohen Beträgen unterstützten.

Bei der Siegerehrung am Freitag wurden die Leistungen aller Schülerinnen und Schüler gewürdigt, da jeder sein Bestes gegeben hat. Für unsere besten Läuferinnen und Läufer aus jeder Stufe gab es einen Gutschein.

Zurück